Tagebuch - Giessen Schnipselwelt

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt



* Themen
     Koblenz
     Kultur
     Archiv-2004
     Advent
     Medien
     DigiCam
     TV
     Berchtesgaden
     Autogeschichten
     Stadt&Land
     VHS Kursleiter
     Kunst&Musik
     Kirche
     Erlebnis&Wissen
     Oberbayern
     Jahreslauf
     Wellness
     Kloster Arnsburg
     Rheinland-Pfalz
     Tagesgeschehen
     Wetter&Wissen
     UNESCO Weltkulturerbe
     Natur
     Literatur
     Dance

* mehr
     Buga-2011
     über-mich
     Foto & DigiCam
     Freizeit
     Tour
     Event-09
     Advent-Weihnachtsmarkt
     Wellness

* Links
     Archiv Koerber(bo)x
     Gießen, Land, Stadt
     Koerber(bo)x A-Z - My life
     Schotten-herz-des-Vogelsberg
     Formationen und Tanzsport
     Tanzen und Tanzsport Events
    
     Buga-2011-koerberbox
     Schnipselwelt
     Blogspot.com Koerberbox
     Tanzen Uni-Giessen, AHS tanzen
     vhs und Kursleiter, HVV Arbeitskreis
     Deutsches Museumsverzeichnis
     Museum für Kommunikation Frankfurt






Zitate-04-04

  • 23.04.2004

  • ´Nicht Sprüche sind es,
    woran es fehlt,
    die Bücher sind voll davon.
    Woran es fehlt,
    sind Menschen,
    die sie anwenden´.
    Epiktet, Philosoph (geb. 50 v.Chr.)

  • 05.05.2004

  • ´Schau nicht in die Sterne, die dir den Weg zeigen, sondern in die Augen, die DIR die Liebe zeigen´.

  • 08.05.2004

  • Wie gut, dass es DICH gibt ...
    Jeder Mensch braucht von Zeit zu Zeit ein ehrlich anerkennendes Wort:
    - Das hast du wirklich gut gemacht -
    - Wie gut, dass es DICH gibt -
    Quelle: Phil Bosmans

  • 09.05.2004

  • ´Wenn es eilt,
    dann setze dich hin und
    tu einen Augenblick gar nichts´.
    Quelle: Margarete Seewald

  • 10.05.2004

  • ´Arbeit
    gibt uns mehr als den Lebensunterhalt:
    sie gibt uns das Leben´.
    Quelle: Henry Ford

  • 12.05.2004

  • ´Zwei Dinge bedenke: woher und wohin -,
    dann hat dein Leben den richtigen Sinn´.
    Quelle: Ludwig Köhler

  • 14.05.2004

  • ´Die Zeit
    an sich betrachtet ist völlig wertlos,
    sie erhält den Wert für uns
    erst durch unsere Tätigkeit in ihr´.
    Quelle: Adolph Kolping

  • 14.05.2004

  • ´Auch aus Steinen,
    die in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen´.
    Quelle: Johann Wolfgang von Goethe


  • 16.05.2004

  • ´Man kann ohne Liebe Holz hacken,
    man kann aber nicht ohne Liebe mit Menschen umgehen´.
    Quelle: Leo Tolstoi

  • 17.05.2004

  • ´Man kann nicht jeden Tag
    etwas Großes tun,
    aber gewiss etwas Gutes´.
    Quelle: Friedrich Schleiermacher

    Ruhe ...
  • 19.05.2004

  • Ruhe ...
    ´Auch die Pause gehört zum Rhythmus´.
    Stefan Zweig
    österreichischer Schriftsteller

  • 20.05.2004

  • DU und ICH - "Reminder of last Day"
    ´ICH und DU
    Wir träumen von einander
    Und sind davon erwacht,
    wir leben, um uns zu lieben,
    und sinken zurück in die Nacht.
    .......´
    Quelle: Friedrich Hebbel (1813-1863)

  • 22.05.2004

  • ´Die Liebe ist eine wilde Rose in uns.
    Sie schlägt ihre Wurzeln in den Augen,
    wenn Sie dem Blick des Geliebten begegnen.
    .........
    unerforschbar vom Verstand
    und ihm nicht untertan.
    .........
    Der Verstand ist ein Messer in uns,
    zu schneiden der Rose durch hundert Zweige einen Himmel´.
    Quelle: Reiner Kunze (geb. 1933)

  • 23.05.2004

  • ´Jeder Augenblick im Leben ist ein neuer Aufbruch,
    ein Ende und ein Anfang,
    ein Zusammenlaufen der Fäden und ein Auseinandergehen´.
    Quelle: Yehudi Menuhin >>>

  • 24.05.2004

  • Der Kuss und die Kussgeschichte ...
    Küssen will ich, küssen! ...
    Die Kussgeschichte
    Bild: Gustav Klimt, Der Kuß
    Quelle und Bild: Deutsche-Liebeslyrik >>>
    Weitere Infos unter Gustav
    4.1.09 19:12
     
    Letzte Einträge: Meine-Schnipselwelt, Ostern, Tagesgeschehen, Tee-China-Pai-Mu-Tan, Virus-und-Pandemie, Menschen-zu-finden



    Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
    Werbung